Ärztliches Attest und PADI Formular

Um dem Tauchsport nachgehen zu können, musst du dich regelmässig über einen guten Gesundheitszustand ausweisen, da gewisse körperliche Gebrechen mit dem Tauchsport unvereinbar sind.

Um an einem PADI Kurs bzw. Programm teilnehmen zu können, darf der Nachweis deiner medizinischen Tauchtauglichkeit nicht älter als ein Jahr sein. Um diesen Nachweis zu erbringen, stehen dir zwei Möglichkeiten zu Verfügung:

Eine Möglichkeit besteht darin, dass du das PADI Formular "Medizinischer Fragebogen für Taucher" wahrheitsgetreu ausfüllst.

Auf dem Formular befindet sich eine Liste mit Fragen zu verschiedenen Krankheiten und Gebrechen. Solltest du irgend eine dieser Fragen mit JA beantworten müssen, dann brauchen wir von dir ein tauch- medizinisches Attest von deinem Arzt, das dich zum Gerätetauchen medizinisch tauglich erklärt.

Tauchern, die gerade erst ihre Ausbildung beginnen, raten wir unbedingt zu einer tauchärztlichen Erstuntersuchung - auch dann, wenn sie alle Fragen auf dem Formular mit NEIN beantworten können.

Nur ein Arzt ist in der Lage, beispielsweise den Zustand des Trommelfells, das beim Tauchen aufgrund des Wasserdrucks beansprucht wird, abschliessend zu beurteilen.

Das Formular "1. Untersuchung" und "2. Untersuchung" hilft deinem Arzt die wichtigen Punkte abklären zu können. Dieses Formular bleibt beim Arzt.

Auf dem Formular "Medizinischer Fragebogen für Taucher" gibst du Auskunft zu deinem Gesundheitszustand, Das Formular "ärztliches Zeugnis" dient deinem Arzt als Vordruck, auf dem er seinen Befund (tauchtauglich ja oder nein sowie allfällige Einschränkungen) festhalten kann. Nimm bei einem Arztbesuch alle Formulare mit, dies hilft deinem Arzt dabei, die Abklärungen machen zu können.