Tauchen stärkt dein Immunsystem

Unser Immunsystem ist ein Abwehrsystem gegen Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten oder Tumorzellen. Wir kennen es alle, Grippezeit im Winter und plötzlich läuft die Nase und der Husten will mindestens eine Woche nicht mehr aufhören. Manche Menschen sind anfälliger auf Fremdeinwirkungen auf den Körper und unser System, und andere mögen so manches aushalten, bis dann die Grippe oder das Virus zuschlägt.

Doch wir können etwas für unser Immunsystem tun, damit wir weniger schnell auf diese lästigen Bakterien oder Viren reagieren und unser Körper resistenter gegen Krankheiten ist.

Doch dazu müssen wir zuerst verstehen, wie unser Immunsystem funktioniert und was es genau macht. Es gibt viele verschiedene Faktoren, welche unser Immunsystem beeinfluss, sowohl positiv wie aber eben auch negativ.

Und wie können wir unser Immunsystem stärken?

Es gibt grundsätzlich keine wissenschaftlichen Belege dafür, dass die Einnahme von bestimmten Ernährungspräperaten das Immunsystem positiv beeinflusst. Die Wissenschaft weiss relativ wenig darüber, wie das Immunsystem funktioniert und es ist auch individuell von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Die gleiche Aktion erzeugt nicht bei jedem Menschen den gleichen Erfolg oder die gleiche Reaktion.

Doch man weiss, dass diese Verhaltensweisen und Aktivitäten das Immunsystem positiv beeinflussen können:

  • Ausgewogene Ernährung
  • Moderater Sport – am Besten im Freien
  • Keine psychische Dauerbelastung
  • Abbau von Stress
  • Wärme / Kälte – Thermoregulation des Körpers steigern
  • Die psychische Verfassung
  • Soziale Kontakte pflegen

Tauchen stärkt dein Immunsystem

Und nun, stellen wir uns die Frage, wie kann Tauchen dein Immunsystem positiv beeinflussen und dich besser gegen fremde Einwirkung von Bakterien, Viren und Parasiten schützen.

Tauchen fördert soziale Kontakte und bringt dadurch Abwechslung und soziale Annerkennung:
Schon bei den ersten Atemzügen unter Wasser wird bei professionellen Tauchschulen und Organisationen den neuen Taucher gelernt, dass Tauchen ein Buddy-Sport ist und man immer mit einem Tauchpartner abtaucht. Auch in grösseren Gruppen trifft man sich immer wieder zum gemeinsamen Erlebnis im Wasser – Sieh dir dazu auch unsere Events und unser monatliches Plauschtauchen an.
Und nicht zu vergessen, wenn wir nach dem Tauchgang gemütlich im Restaurant zum Logbuch schreiben ausklingen lassen.




Durch die abwechselnde Wärme und Kälte beim Tauchen wird dein Immunsystem zusätzlich gestärkt.
Das ist in etwa ein ähnliches Prinzip wie in der Sauna – nur um einiges sanfter mit wesentlich kleineren Temperaturunterschieden. Aber selbst im 30 Grad warmen Indischen Ozean ist dein Körper ständig damit beschäftigt, die Körpertemperatur auf 36 Grad zu halten, was sehr viel Energie vom Körper verlangt. Wasser führt die Temperatur wesentlich schneller als Luft von deinem Körper ab, dadurch wird beim Tauchen mehr Fett verbrennt als sonst.
Wenn du deinen Körper regelmässig dem Warm/Kalt-Unterschied aussetzt, so wird er bei künftigen kalten Bedingungen, etwa im Winter, besser damit umgehen können und dein Immunsystem wird nicht zusätzlich beansprucht.

Damit die Temperaturunterschiede in unseren Gewässern in der Schweiz noch sanfter sind, empfehlen wir dir das Tauchen im Trockentauchanzug. Dazu kannst du den PADI Spezialkurs Trockentauchen direkt bei uns jederzeit absolvieren.



Regelmässiges Tauchen führt zu massivem Stressabbau und entspannt dich psychisch und physisch.
Denn, wenn du durch die Unterwasserlandschaften schwebst, einen entspannten Atemrhythmus hast und du die Fische unter Wasser beobachten kannst, dann entspannt sich deine Seele vom hektischen Alltag und fährt dein Stresslevel markant runter.



Um schweben zu können wie ein Fisch im Wasser, ohne dabei ständig darauf zu achten, dass du den Grund und die Lebewesen nicht berührst empfehlen wir dir unseren PADI Spezialkurs Tarieren in Perfektion. Dabei lernst du dich gezielt fürs Tauchen zu entspannen und richtig im Wasser zu liegen.

Du bist bisher noch nie getaucht oder hast einmal ein Schnuppertauchen gemacht, welches dir heute noch im Kopf schwebt? Dann besuche unseren PADI Open Water Diver Kurs und verändere dein Leben. Du bereicherst dich, deinen Körper und deine Seele.



Textergänzung und Quellen:
Die von uns geschriebenen Berichte entsprechen keinen wissenschaftlichen Studien oder geführten Umfragen. Die Informationen stammen aus Lehrbücher und wesentlich aus unseren persönlichen Erfahrungen durch jahrelanges Tauchen.
Quelle: Sportbiologie J. Weineck – 7. überarbeitetete Auflage

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.